Pressemitteilung „Tafelladen“ 21. April 2013

Jeder gibt, was er kann

 

Im Rahmen der Firmvorbereitung ist vorgesehen, dass die Jugendlichen verschiedene Projekte durchführen. 9 Jugendliche aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Stephan haben sich entschieden, mit ihrem Projekt den Tafelladen in Breisach zu unterstützen. In einer Gruppenstunde erhielten Sie Informationen über den Tafelladen und das Motto des Tafelkonzeptes „Jeder gibt was er kann“. So werden die Tafelläden von Bäckereien, Geschäften und Supermärkten mit Lebensmittelspenden unterstützt. Die gesammelten Lebensmittel werden dann an bedürftige Personen günstig abgegeben. Die Helfer in den Tafelläden sind fast nur ehrenamtliche Mitarbeiter.

Ganz konkret wurde das Projekt dann am Samstag, 13. April 2013. Mit freundlicher Unterstützung durch den Marktleiter durften die Jungendlichen vor dem NEUKAUF in Breisach einen Informationsstand aufbauen. Sehr freundlich und engagiert haben die Jugendlichen dann die Kunden mit Handzettel eingeladen, eine Ware zusätzlich „1mehr“  einzukaufen und dann zugunsten des Breisacher Tafelladens zu spenden. Diese Aktion fand sehr guten Anklang bei den Kunden und so kamen in nur drei Stunden eine stattliche Anzahl von Lebensmittel- und Geldspenden zusammen, die direkt an den Tafelladen weitergegeben wurde