Weshalb wir Kindergärten
in katholischer Trägerschaft wollen:

Die Pfarrgemeinde hat den Auftrag, den christlichen Glauben weiterzugeben. Im Elternhaus sind heute Wertevermittlung und religiöse Erziehung nicht immer gegeben. Deshalb gewinnt der Kindergarten zunehmend an Bedeutung. Kirche muss präsent sein für Kinder und Eltern, gerade auch außerhalb des Gotteshauses.

Die Pfarrgemeinde übernimmt gesellschaftliche Verantwortung.

Dies zeigt sich besonders in der Trägerschaft eigener Kindergärten.

Für viele ist der kirchliche Kindergarten, nach der Taufe, die

erste Möglichkeit wieder mit Kirche in Kontakt zu kommen.